Indischer Sommer II

Das hier ist aus dem zweiten indischen Baumwollstoff geworden – ein Maxikleid nach Burda Style 04/2013 #125.

Für das Oberteil habe ich den Stoff, der für die Hose vorgesehen war, verwendet und für den Rockteil die Stola. Da der Rockteil sowieso eingereiht und dann an das Oberteil genäht wird, habe ich mir das Abpausen des Rockschnitteils erspart und einfach die komplette Soffbahn in zwei Rechtecke geschnitten und als Vorderteil und Rückenteil des Rockes verwendet.

IMG_04-2013-125-3Die Taille wird mit Gummismok auf Figur gebracht, da das Kleid ansonsten verschlusslos ist (die Knöpfchen sind nur Zierde). Hier fand ich die Anleitung etwas umständlich, man soll erst die Gummifäden für den Smok anziehen und dann den Rockteil annähen. Das würde ich beim nächsten Mal anders machen, ich stelle es mir etwas einfacher vor, den Rockteil erst anzunähen und dann die Gummifäden für den Smok anzuziehen. Die Bindebänder sind in den Seitennähten mitgefasst.

IMG_04-2013-125-4Das Oberteil fällt übrigens ziemlich weit aus, ich musste im Nachhinein noch etwa 5 cm aus der vorderen Mitte wegnehmen, damit die Träger überhaupt auf den Schultern bleiben und nicht ständig herunterrutschen. Das ging zum Glück ohne weiteren Aufwand, da die Knöpfchen nur Zierde und kein funktionsfähiger Verschluss sind. Der Ausschnitt ist dadurch auch etwas weniger tief geworden.

IMG_04-2013-125-5Etwas störend finde ich die riesigen Armausschnitte, das würde ich (sollte ich das Kleid nochmal nähen) auch unbedingt ändern, damit nicht das Seitenband vom BH rausguckt.

IMG_04-2013-125-7

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s