Fedrige Wolken

Dieses Kleid habe ich mal genäht, weil ich eine Möglichkeit suchte, den kleinen Rest Seidecrèpe aus dem Oberteil zu verwenden. Das war so ein Reststück, das ich unbedingt mitnehmen musste, weil mir die Farben und das Muster so gut gefielen – erinnert mich ein bißchen an Federn, ein bißchen an Wolken, ein bißchen an Himmel über der See..

Das Schnittmuster #130 aus der Burda Style 12/2008 war da genau passend: Man braucht wenig Stoff für das Oberteil und der Rockteil hat außerdem, obwohl es auf den ersten Blick eher schlicht aussieht, eine sehr interessante Schnittführung.

blaues-Kleid_4

blaues-Kleid_6

Im vorden und hinteren Rockteil sind jeweils zwei Abhnäher und zusätzlich ist ein geschwungenes Seitenteil eingefügt, das ich besonders raffiniert finde:

blaues-Kleid_5

Das Oberteil wird hinten mit einem kleinen Überlapp geschlossen, auf der einen Seite mit einem Druckknöpfchen und auf der anderen Seite mit einem Knöpfchen- und Schlingenverschluß.

Detail_1

Detail_2

Detail_3

Detail_4

Detail_5

One thought on “Fedrige Wolken

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s